About

Eva Zwahlen - Kommunikation mit Kopf, Herz & Hand

Nach mei­ner Erst­aus­bil­dung zur Pri­mar­leh­re­rin habe ich rund 20 Jahre in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­tion im Public- und Non­pro­fit-­Be­reich gear­bei­tet, nament­lich im Eid­ge­nös­si­schen Depar­te­ment für Ver­tei­di­gung, Bevöl­ke­rungs­schutz und Sport (VBS) und als Lei­te­rin Medi­en­dienst im Bun­des­amt für Poli­zei (fed­pol). Zudem war ich im Bun­des­amt für Gesund­heit (BAG) in der Prä­ven­tion nicht­über­trag­ba­rer Krank­hei­ten (NCD) und wäh­rend gut fünf Jah­ren als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­ant­wort­li­che für eine grosse NPO-­Spi­te­x­or­ga­ni­sa­tion tätig, wel­che ich unter ande­rem wäh­rend eines umfang­rei­chen Chan­ge-Pro­zes­ses kom­mu­ni­ka­tiv beglei­tet habe. Seit 2019 stu­diere ich im Mas­ter Soziale Arbeit an der Ber­ner Fach­hoch­schule BFH.

Kom­mu­ni­ka­tion ist ein Handwerk. Ich setze die­ses mit Kopf (auf der ana­ly­tisch-­kon­zep­tio­nel­len Ebe­ne), Herz (auf der sozial-e­mo­tio­na­len Ebe­ne) und Hand (auf der hand­werk­lich-prak­ti­schen Ebe­ne) um. Dies bedeu­tet für mich, Lösun­gen zu ent­wi­ckeln, die best­mög­lich zu mei­nen Kun­din­nen und Kun­den pas­sen, die für sie umsetz­bar sind und die sie dabei unter­stüt­zen, ihre Unter­neh­mens­ziele zu errei­chen. Dabei ver­stehe ich mich als Spar­ring­part­ne­rin auf Augen­hö­he, achte auf eine hohe Qua­li­tät mei­ner Dienst­leis­tung und die Zufrie­den­heit mei­ner Kund­schaft. In der Zusam­men­ar­beit ist mir ein offe­ner, kon­struk­ti­ver, ver­trau­ens­vol­ler und ziel­ge­rich­te­ter Umgang sehr wich­tig.